26. Mai 2021

Altmetall-Entsorgung auf die sichere und ergonomische Weise

EXPRESSO Karren im Einsatz für Düsseldorfer Start-up

Die Sackkarren von EXPRESSO bewältigen seit Jahrzehnten zuverlässig Transportaufgaben jeglicher Art. Die Schrottbienen aus Düsseldorf nutzen sie als robustes Arbeitsgerät bei ihrem Service des Altmetall-Recyclings für Privathaushalte und Gewerbe.

Start-Up-Gründer Thilo Hamm mit seinem mobilen Schrottservice

Die extreme Robustheit der Karren kommt bei Schrottbienen-Einsätzen täglich zum Tragen.

Wer kennt diese Gedanken nicht: „Eigentlich müsste ich dringend mal den Keller entrümpeln, in der Garage hat sich auch so einiges angehäuft und dann sind da noch die Gartenlaube und der Dachboden.“ Entrümpeln steht besonders in der ersten Jahreshälfte vielerorts hoch im Kurs. Auch ist es die Zeit, in der gerne Sanierungsprojekte und Umbaumaßnahmen in Angriff genommen werden. Altes wird zunächst durch Fachpersonal herausgerissen, um Platz für Neues zu schaffen.

Egal ob privater Haushalt oder Profi-Baustelle – in beiden Fällen kommt oft schon nach kurzer Zeit eine beachtliche Menge an Schrottmaterial zusammen. Erste Herausforderung: Wie lässt sich das alles ans Tageslicht transportieren ohne ein Rückenleiden zu provozieren? Zweite Herausforderung: Wie und wo wird das eigentlich alles korrekt entsorgt? Wie schön wäre es da, wenn mit wenigen Klicks oder einem Anruf Unterstützung angefordert werden könnte und die helfenden Hände alles im Nu erledigen würden! Dafür gibt es tatsächlich eine einfache Lösung: die Schrottbienen aus Düsseldorf. Und das passende Arbeitsequipment bringen sie auch gleich mit: die bewährten EXPRESSO Sackkarren aus Kassel. Zusammen bewältig dieses Dreamteam die komplette Entsorgung von Altmetall schnell, sauber und transparent.

Die Schrottbienen sind ein auf nachhaltige Altmetall-Entsorgung spezialisiertes Start-up-Unternehmen. Mit Ihrem Service des rollenden Schrottplatzes für Privathaushalte, Handwerk und Gewerbe haben sie sich längst über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinweg einen Namen gemacht. Ihre Expertise in Sachen professionellem Metallschrott-Recycling im Gepäck, fahren sie direkt beim Kunden vor und sammeln zunächst das Altmetall ein. Anschließend wird es noch an Ort und Stelle bestimmt, sortiert und verwogen. Es folgt der unmittelbare Abtransport zum nächsten Recyclinghof, wo das Altmetall sortenrein der Wiederverwertung zugeführt wird. Abschließend erhält der Kunde einen digitalen Nachweis über die Entsorgung und bei wertvollen Materialien gibt es eine Gutschrift oben drauf.

Neben Privathaushalten zählt mittlerweile das produzierende Metallgewerbe zu den Kunden der Schrottbienen. Hier steht der Wunsch nach einer kostengünstigen Alternative zum Metallcontainer im Vordergrund. Besonders stark nachgefragt ist der mobile Schrottservice derzeit bei kleineren mittleren Unternehmen aus der Sanitärbranche. Mit ihrer Körperkraft befördern die Schrottbienen für diesen Kundenkreis oftmals Thermen und andere Warmwassergeräte sowie Heizkessel ans Tageslicht. 100 bis 250 kg Traglast und enge Kelleraufgänge sind hier keine Seltenheit. Schnell haben sich dafür die Profi-Sackkarren von EXPRESSO als äußerst zuverlässiges Transportmittel und Arbeitsgerät bewährt.

Die Schrottbienen werden auf ihren Einsätzen von den EXPRESSO Sackkarren Type 243 811 21 mit Ohrengriffen und einer Tragkraft von bis zu 300 kg begleitet. Zusätze wie Zurrgurte, um Lasten auf der Karre zu sichern, und der Tragholm, mit dem zwei Personen schwere Güter rückenschonend auch über Treppen transportieren können, machen die Sache rund. Ergebnis: sicheres, ergonomisches und effizientes Arbeiten für die Schrottbienen. In Privathaushalten erlauben Zusätze wie Rutschkufen ein professionelles Auftreten. Die Kufen gewährleisten beispielsweise bei empfindlichen Holztreppen, dass nichts beschädigt wird. „Das nehmen die Kunden sehr positiv wahr und es weckt Vertrauen“, erläutert Thilo Hamm, einer der drei Start-up-Gründer.

Die EXPRESSO Sackkarren gelten im Wettbewerbsumfeld als Premium-Produkt, sind als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet und werden weltweit für ihre zertifizierte Qualität geschätzt. „Als Start-up mit wenigen Ressourcen sind wir schon erst einmal über den Preis der Karren gestolpert. Aber uns wurde schnell klar, dass wir nicht an den Arbeitsgeräten sparen sollten, wenn wir professionelles Arbeiten gewährleisten wollen“, so Hamm.

„Wir haben uns ganz bewusst für dieses Qualitätsprodukt entschieden, da es sich langfristig rechnet.“

Hamm war zuvor in seinem privaten Umfeld auf die EXPRESSO Sackkarren aufmerksam geworden. Hier stieß er auf eine Karre, die mindestens ein Jahrzehnt auf dem Buckel hatte, aber immer noch in Topform war. Eine Testfahrt überzeugte ihn. Die extreme Robustheit der Karren kommt bei Schrottbienen-Einsätzen täglich zum Tragen. Kleineren und größeren Rempeleien beim Be- und Entladen halten sie ohne Weiteres Stand. Ist ein Sprinter vollgeladen und geht es ab zum Recyclinghof, kann die Karre einfach dazu gepackt werden. Selbst Ölreste, die gelegentlich aus einem alten Tank tropfen und an der Karre haften, können ihr dank Öl- und Wasserbeständigkeit nichts anhaben. Nach dem Einsatz, wenn der Sprinter von außen mit einem Hochdruckreiniger gesäubert wird, kann sie einfach problemlos mitgereinigt werden und ist damit perfekt für den Arbeitsalltag der Schrottbienen.

Überzeugt hat den Start-up-Gründer auch die sehr gute Beratung bei EXPRESSO: „Ich schätze es sehr, einfach anrufen zu können und sofort die für mich als Anwender notwendigen Informationen zu erhalten“, betont Hamm. Maximale Kundenzufriedenheit – dieser Anspruch verbindet die beiden Unternehmen aus Kassel und Düsseldorf.

Text: Linda Reiner / EXPRESSO
Bilder: Thilo Hamm / Schrottbienen

Zum Produkt

Weiterführende Infos

Info:

Die Schrottbienen sind Experten für Metallschrott-Recycling und haben einen einzigartigen Service entwickelt: den mobilen Schrottplatz auf vier Rädern.

 

Kontakt:

ScrapBees GmbH
Platz der Ideen 2
40476 Düsseldorf

www.schrottbienen.de

Bitte drehen Sie Ihr Gerät.